New Zealand ’19

Vier Jahre nachdem ich drei Monate lang durch Neuseeland gereist bin, sitze ich nun wieder in der engen, von Turbinendröhnen erfüllten Kabine eines Passagierflugzeugs in Richtung Auckland. Zum Glück weiss ich, was mich am Ende dieser Flugreise erwartet. Feuchte Regenwälder, verschneite Bergspitzen, Gletscher, reissende Flüsse, tief blaue Bergseen und kilometerlange Strände. Dafür lohnen sich die Strapazen und ich lasse mich auch zum Gedanken hinreissen, dass mein ökologisches Portfolio diesen Langstreckenflug verkraftet. Das ist natürlich Blödsinn. Leider verfliegt das schlechte Gewissen bereits mit dem ersten Atemzug in neuseeländischer Luft.

Hin und wieder verirrte sich mein Finger auf einem Rec-Button und um über den schändlichen Kontrollverlust über meine Gliedmassen zu kaschieren, habe ich die Produkte dieser cinematischen Spasmen zusammengeschnitten.